Zeitreisen

Zugegebener Maßen, zum Thema Zeitreisen gibt es sicherlich viel zu erzählen und dies ist eher ein Gedankenanstoß, als eine ausgearbeitet Idee. Voraussetzung Man könnte in die Vergangenheit reisen, sich dabei selbst begegnen (ohne verrückt zu werden) und dieses Vorgehen genau planen, Effekt dann wäre es theoretisch möglich, immer wieder in die selbe Zeit und den … Zeitreisen weiterlesen

Das Ebenenkonzept Erdfalls

Wir hatten gestern beim Wandern ein sehr schönes Gespräch über Magie, Ebenen und Verderbnis, inspiriert durch Warhammer und die Dunkle-Seite-der-Macht-Stress-Leiste von Fate of the Galaxy. Demnach ist die Magie Erdfalls korrumpierend, aber nicht wirklich böse. Sie verführt durch ihre Macht und verändert dadurch den Charakter und das Aussehen des Zauberers, bis dieser irgendwann kollabiert. Magie … Das Ebenenkonzept Erdfalls weiterlesen

Die Magie Erdfalls

Dies hier stellt den Entwurf eines Magie-Gefühls dar und ist genau das, was es meint: Ein Entwurf. Da wir uns in der Gruppe darauf geeinigt hatten, grundsätzlich bei einer gediegenen Low-Fantasy-Physik (Phantasy-Fysik?) zu bleiben, ist es in gewisser Weise auch ein Umsturz, denn Magie wird sich nun mächtiger, gefährlicher und unkontrollierbarer (eigentlich sollte man dieses … Die Magie Erdfalls weiterlesen

Von Gackbois und der Putt-Situation

Da in der Wurzelwelt alle Tiere sprechen können und Menschen allenfalls als träge Idioten betrachtet werden, bleibt es nicht aus, sich über die Tierwelt Gedanken zu machen. Zum Beispiel Hühner. Sie sind natürlich größer als die unseren und besonders die wilden Hühner machen dem ein oder anderen Wolf Konkurrenz. Dieser wird sich auch hüten, eine … Von Gackbois und der Putt-Situation weiterlesen

Die Hünen von Erdfall

Was geschieht mit riesenhaften Golems, wenn keiner sie mehr braucht? Wesen aus Stein, Erde und Holz, die bis in den Himmel ragen, gebaut, um Kriege zu führen, gigantische Stätten zu errichten und Berge aufzutürmen. Nach dem Erdfall waren sie ohne Kontrolle und weil sie nicht wussten, was sie tun sollten, blieben sie einfach stehen und … Die Hünen von Erdfall weiterlesen

Schlafende Berge

Schlafende Riesen – Felsen, Wälder und Burgen decken sie zu – und nun erwachen sie. Das waren wohl die ersten losen Fetzen die mir auf einer Zugfahrt nach Prag durch den Kopf wuselten. Soweit so unspektakulär. Dann kam mir die Frage wie Riesen (die richtig großen versteht sich) wohl für uns aus der Nähe aussehen … Schlafende Berge weiterlesen

Der Pfad des Gewitzten II – Was ich besser machen würde

Wie würde ich es besser machen – das ist ja immer der Knackpunkt. Aber in der Tat habe ich mir da schon ein paar Gedanken aufgeschrieben, auf vielen verstreuten Seiten und Zetteln. Am Anfang etwas Allgemeines: Das Rollenspiel Der Pfad des Gewitzten bietet zu fast jeder Herausforderung drei grundsätzliche Lösungsstrategien an, den Pfad des Kriegers, … Der Pfad des Gewitzten II – Was ich besser machen würde weiterlesen

Erdfall / Himmelssturz

In diesem Beitrag wird eine postapokalyptische epische Fantasywelt entworfen, die vielleicht so, vielleicht auch anders als Setting für unsere gemütliche Rollenspielrunde dienen soll. Der Weg dorthin ist weit und noch viele Gedanken sind zu denken, Kommentare der Mitspieler und auch unbeteiligter Leser sind also willkommen. Da epische Fantasywelten nicht gerade rar sind, werden sich Klischees … Erdfall / Himmelssturz weiterlesen

Der Pfad des Gewitzten I – Was Computerrollenspiele falsch machen

Es hätte mir schon viel eher einfallen können, aber manchmal bin ich eben schwer von Begriff. Gemeint ist, dass es in Computerrollenspielen nur ums Töten geht. Sicherlich gibt es immer mal wieder Aufträge/Quests/Missionen, in denen verfolgt und belauscht werden muss oder in denen ein wichtiger Gegenstand besorgt werden muss, aber im Grunde genommen geht es … Der Pfad des Gewitzten I – Was Computerrollenspiele falsch machen weiterlesen